Tempotraining - 09.06.2016 - "athletische" Abwechslung und Technik-Details

Katharina demonstriert keine Yoga Übung, sondern erholt sich nach dem letzten 400 m Lauf im Tempotraining.

Ihr seht das Lachen im Gesicht und auch das Lachen von Jana im Hintergrund?

Tempotraining kann Spaß machen und sorgt für die Motivation mit dem Team ungewohnte Trainingseinheiten zu erleben.

Nach 3 intensiven Wochen, dem H.I.T Training am 2.6. und nach den ersten Wettkämpfen war es Zeit für eine kleine "Erfrischung"..

 

Zeit für Technik- und Athletiktraining. Die Trainingsgruppe wurde mit "Besenstielen", "Rubberbändern" und "Gewichtsbälle" überrascht.

Die Teilnehmer durften mit einem Zirkeltraining "verschnaufen" und sich Zeit für Detailarbeit nehmen.

In den Genuß des regenerativen, erfrischenen und doch anspruchsvollen Trainings kamen Katharina, Wiebke, Jana, Katja, Karin, Thorsten, Bernd, Thomas, Philipp und Wolfgang.

Das ungewohnte "Tempotraining" wurde mit Inhalten gefüllt, die von ein Ganzkörper-Athletiktraining mit Spaß, über Technik Basic Übungen zu kurzen und schnellen Läufen führten.

Es wurde ein "mental" leicht zu bewältigendes Training, das dennoch, wie am Beispiel von Katharina, für eine gewisse, körperliche Mündigkeit sorgte...

Die Videos, die ich vom Training aufgenommen habe, werden noch etwas bearbeitet und an die Teilnehmer verteilt.

Sehr gut trainiert ihr zehn Tempo-Athleten.

 

Ihr müsst euch anmelden, um Kommentare zu posten.

Zusätzliche Informationen